Der Kreisfeuerwehrverband Greiz e.V. führte am 18.03.2017 in Rückersdorf seine ordentliche Delegiertenkonferenz durch. Der Einladung waren 57 Delegierte gefolgt.

Nach der Eröffnung der Versammlung wurden durch Herrn Volkmar Vogel ,MdB, dem Vertreter des Thüringer Feuerwehrverband e.V., dem Landratsamt Greiz und der Sparkassenversicherung Hessen-Thüringen Grußworte an die Mitgliedsvereine gerichtet.

Der Vorsitzende des KFV, Norbert Daßler, gab in seinem Rechenschaftsbericht einen Rückblick über die geleistete Arbeit des Vorstandes und über die Arbeit des Verbandes im zurückliegenden Jahr. Die Vorhaben des Kreisverbandes wurden besprochen.

Kamerad Daßler verlas anschließend den Tätigkeitsbericht des Referates Feuerwehrsport und würdigte die Leistungen der Feuerwehrsportler des Landkreises Greiz.

Die Kassenprüfer gaben einen sehr ausführlichen Bericht über die Kassenprüfung und empfahlen den Mitgliedern, den Vorstand zu entlasten.

Nach der Entlastung des Vorstandes wurden Ehrungen von verdienstvollen Kameraden vorgenommen.

Der Kamerad Alexander Quack, Regionalbereichsleiter Ronneburg, wurde für seine Verdienste im Kreisfeuerwehrverband mit der Ehrenmedaille des Thüringer Feuerwehrverbandes in Bronze geehrt. Ebenfalls wurde Kamerad Hans-Dieter Arnold vom Feuerwehrverein Münchenbernsdorf e.V. für seine jahrelange aufopferungsvolle Tätigkeit im Vorstand mit der Ehrenmedaille in Bronze ausgezeichnet. Die Ehrenmedaille des Thüringer Feuerwehrverbandes in Gold erhielt Kamerad Volker Lück für seine hervorragenden Verdienste um das Feuerlöschwesen.

Die Delegiertenversammlung wurde mit dem Schlusswort der Geschäftsführerin des Verbandes, Franziska Görges, welche auch durch die Veranstaltung führte, offiziell beendet. In gemütlicher Gesprächsrunde inclusive eines kleinen Imbisses fand die Veranstaltung ihren Ausklang.

Ein herzliches Dankeschön geht an die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Rückersdorf, die die Ausrichtung der Delegiertenkonferenz übernommen hatten.